Indien 2017 / Süd-Indien Varkala (North Cliff)

Indien: Eine Auszeit vom Alltag geniessen und die Seele baumeln lassen...

Im November 2017 verbrachte ich zusammen mit zwölf wundervollen Frauen zehn Tage in Süd-Indien. Wir flogen nach Trivandrum, wo wir von Libu abgeholt und nach Varkala gebracht wurden. Wir wohnten im Malibu Guesthouse von Marlene und Libu. Unsere Gastgeber liessen keine Wünsche offen. Sie servierten uns täglich, nach der morgendlichen Yogalektion ein reichhaltiges Frühstück, zum Teil nach Kerala-Art. Sie organisierten Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten, wie Tempel oder Märkten. Ein Highlight war, das wunderbare Seafood Menü, welches sie am Abend vor unserer Abreise servierten.

Das Ziel dieser Reise war, dass sich die Frauen ihren Tag nach ihren Bedürfnissen individuell gestalten konnten. Schon vorab buchten sie 1-2 Yogalektionen pro Tag und Ayurveda-Massagen in der nahe gelegenen Ayurveda-Klinik. Sie verfügt über sehr gut ausgebildete Masseurinnen und stellt ihre Öle mit eigen angepflanzten Kräutern selber her.

Die restliche Zeit verbrachten wir am Strand, bei kleineren Ausflügen, beim Shoppen oder bei einem feinen Sunset Drink oder Essen in einem der zahlreichen Restaurants.

Ich habe viele wunderschöne Eindrücke mit nach Hause genommen und werde bestimmt wieder nach Varkala zu Marlene und Libu reisen. Geplant ist eine Reise im 2019...

Monika Honegger Feb.18

Guesthouse

Das Malibu Guesthouse ist eine Oase mit kleinem Garten. Es ist wunderschön, sehr gepflegt und mit vielen kleinen Details eingerichtet. Marlene und Libu sorgen dafür, dass man sich sofort wohl und geborgen fühlt.

North Cliff

Das North Cliff eignet sich sehr gut für Indien-Anfänger, wie wir es waren. Es hat viele verschiedene kleine Shops und Restaurants. Der Strand ist sehr schön und lädt zu verweilen ein.

Yoga

Auf dem Dach der Shiva Rishi Yogaschule in Varkala fanden unsere Yoga-Lektionen unter der Leitung von Lehrer Shiva statt.